Home Werner Pirchner Worklist Werner Pirchner Biographie Werner Pirchner Discographie
Werner Pirchner Gallery Werner Pirchner Sounds Werner Pirchner Texte Werner Pirchner Presse
Werner Pirchner Contact Werner Pirchner Calendar Werner Pirchner Noten Werner Pirchner Impressum
Werner Pirchner Werkliste
 
 
<< zurück      
5 Image Field  
 
 
Image Field
Aus der Partitur
 

PWV 53

Feld-, Wald- und Wiesen-Soli

Kategorie: Kammermusik
Jahr: 1991
Dauer: 9:40
Besetzung: Horn-Solo
(für Horn in F)
Anmerkung zum Titel:
Geschrieben für Hansjörg Angerer

Uraufführung:
Herbst 1994
Innsbruck
Hansjörg Angerer

 

Disco
Horn und Klavier (1995)


 

 

   

Sätze oder Tracks

(deutsch)

für Horn in F

(englisch)

for Horn in F

(französisch)

pour Cor en Fa

(Bebe-Srpabachebe)

»Febeld-, Wabald- ubund Wiebieseben-Sobolibi fübür Hoborn ibin Ebef«

(Olthe Osikerme-Oche

»Oldfe-, Oldwe- ondhe Osenwe-Olise orfe Ornhe onhe Ofhe«

01. Satz

Grashüpfen (Grasshopping * Herbe sautiller)

02. Satz

Mit besten Wünschen

03. Satz

Stille zeichnet Heinrich Zille eine Grille ohne Brille

04. Satz

Querfeld-Aus… (Across-country-out * A travers champs out) ----> Hi or Lo Version

 
     
       

PWV 53 0

Texte von Werner Pirchner zum Werk
Für mit dem Horn verbundene Menschen

Sehr geehrte Horn-Künstler und -Künstlerinnen!

In den »Feld-, Wald- & Wiesen-Soli für Horn in F« habe ich versucht, ein kleines Meisterwerk zu komponieren, in dem ein mit dem Horn verbundener Mensch einige seiner musikalischen, technischen und seelischen Möglichkeiten in den Kosmos stellen kann.

Zu den einzelnen Sätzen möchte ich nicht mehr sagen, als daß diese Musik sowohl in einem schönen Konzertsaal, in einer winzigen Musikschule, auf einer intakten Wiese, auf dem Kitzbichler Horn, in einem aufgelassenen Messingbergwerk, in einem Zelt oder daheim aufgeführt werden kann.

Den vierten Satz können hohe Hornisten in der hohen Version spielen.

Tiefe Hornisten in der tiefen. Oder umgekehrt.

Ich danke dem Hornprofessor des Salzburger Mozarteums, Hansjörg Angerer, der meine bescheidenen Kenntnisse über das aufgerollteste aller Instrumente durch zahllose Ratschläge aufpoliert hat.

Er hat das Stück angeregt und 1994 uraufgeführt.